Transafrika-Vortrag

Bis auf den letzten Platz füllten die vielen Besucher am 13. Oktober 2017 das evang. Gemeindehaus in Seelscheid und folgten gebannt der Live-, Film- und Fotomultivision Cologne to Capetown.

Lena Klemm und Tobias Seiderer nahmen uns mit auf ihre Reise und berichteten abwechselnd von ihrer Fahrt kreuz und quer im alten Landy durch Afrika: 57.000 gefahrene Kilometer, 19 Länder, sieben platte Reifen, wunderschöne Landschaften, katastrophale Pisten, artenreiche Tierwelt, wahnsinnige Hitze, materielle Armut, pure Lebensfreude und fast schon beschämende Gastfreundschaft. Sie erlebten die Regenwälder des Kongo, die roten Dünen der Namibwüste und Sambias tosende Wasserfälle! Sie begegneten malawischen Kindern, sudanesischen Melonenverkäufern und äthiopischen Viehnomaden und die Besucher sahen hautnahe Begegnungen mit Löwen, Elefanten und Berggorillas. Für alle Anwesenden war es unvergesslicher Abend.

Ute Baum